Manzeller Straße 20 Friedrichshafen +49 157 30870454
MakingOf
Ohne meinen Mann Sebastian würde die Baustelle wohl immer eine Baustelle bleiben. Jeden Tag hilft er mir bei der Verwirklichung meines Lebenstraums – und das nicht nur auf der Baustelle, auch zu Hause im Homeoffice wenn es um die ganzen bürokratischen Dinge geht. Oder auch, wenn es um die Motivation für zwischendurch geht. Wenn man alleine einfach mal durchhängen würde. Er ist immer an meiner Seite, ein Partner in wirklich jeder Hinsicht. DANKE! Du bist großartig! 
0

MakingOf

Es sieht etwas langweilig oder auch chaotisch aus (wie mans nimmt), macht aber jetzt schon einen großen Teil meiner Arbeit aus: Angebote einholen und vergleichen – von Winzern, Händlern, Agenturen… Die Margen sind teilweise extrem unterschiedlich!

Und da ich an anderer Stelle (Mietvertrag, Finanzierung, ec.) gerade nichts aktiv machen kann, füllt diese Arbeit meinen Tag aus. Aber ich hab einen riesen Spaß dran – ganz im Ernst!

Sollte das an dieser Stelle ein interessierter Winzer lesen, freue ich mich sehr über seine Weinliste! (Einfach mailen: vino@vintage1989.de)

0

MakingOf

Es läuft so viel im Hintergrund ab – nur leider ist eben vieles noch nicht offiziell… Hier und da fehlt einfach noch die ein oder andere Unterschrift. Aber sobald die da sind, geht es weiter!

Aktueller Stand ist jedenfalls:
– Location steht zu 90%
– zum “Logo” wird noch ein Icon erstellt
– meine Wein-Visitenkarten entstehen
– mein Netzwerk an Winzern wächst fast täglich
– ich arbeite inzwischen mit einem Unternehmensberater zusammen
– ich suche nach einem guten Theken-bauer
– Homepage entsteht
– und und und

Es wird mir also echt nicht langweilig  😉

0

Was ich gemerkt habe: Besser nicht ohne professionelle Unterstützung gründen. Man kann viel Lehrgeld sparen, wenn man von Anfang an mit einem guten Gründungsberater zusammen arbeitet.

Die Arbeit nimmt einem deswegen trotzdem keiner ab, aber man bekommt Unterstützung an Stellen die man am Anfang einfach nicht wissen KANN.

Es gibt fünf Stellen, die sogenannte EXI-Gründungs-Gutscheine ausstellen dürfen. Das sind Fördergelder aus dem ESF (Europäischer Sozialfond) und aus Landesmitteln des Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau BW. Sie übernehmen den Großteil der Kosten für einen Unternehmensberater, einen Selbstbehalt von meist etwa 220€/Tag netto kommt dann on top, die später aber als Betriebsausgaben geltend gemacht werden können.

Ich hab mich an die BWHM (Beratungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft für Handwerk und Mittelstand) gewendet, was ich nur empfehlen kann.

0